Foto Natascha Pohl

Natascha Pohl

CEO || Kreation

Do it with attitude or don’t do it all.
Design ist meine Leidenschaft. Design bildet das Schaufenster für die zu vermittelnden Inhalte.
Wenn dieses Schaufenster so ansprechend ist, dass man gedanklich davor stehen bleibt, werden Inhalte auch wahrgenommen.
Und dies führt zu Erfolg.

Sebastian Pohl Porträtfoto

Sebastian Pohl

CEO || Konzeption

Das machen, was die anderen machen und es so tun wie die anderen es tun ist kein Konzept.
Jeder Kunde hat individuelle Bedürfnisse und Anforderungen, die einer individuellen Lösung bedürfen.
Dies herauszuarbeiten und mit meinem Team umzusetzen ist meine Triebfeder.

Dilara Gentili

Dualstudentin || Social Media Managerin

Ich bin in den sozialen Netzwerken zu Hause und liebe es, in Interaktion zu treten. Der Wandel der Social-Media-Plattformen erfordert Flexibilität und Kreativität. Als Dualstudentin der IUBH mit Neongrau als Praxispartner kann ich diese Leidenschaft auch im Beruf ausleben.

Foto Enrico Nagel

Enrico Nagel

Dualstudent || Junior Art Director

Qualität ist wichtiger als Quantität und genau das ist mein Motto. Das Anwenden, was man in der Theorie neu lernt und sich somit stetig zu verbessern und dadurch einen Fortschritt zu sehen, motiviert mich! So besteht die Möglichkeit, seinen Kunden kontinuierlich gute Ergebnisse zu liefern.

Hope Sikuade

Dualstudentin || Trainee

Ein Designer ist ein Planer mit Sinn für Ästhetik. Meinen Sinn für Ästhetik und meine kreative Ader versuche ich mir im dualen Studium nicht nur anzueignen, sondern auch praktisch bei Neongrau auszuleben. Dabei sind meine Fachgebiete Printmedien, Social Media und Logo Design.

Unsere Maxime: Form follows function.

Wir sind eine Full-Service-Agentur für Marketingberatung im Herzen von Mönchengladbach. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir zielgerichtete Kommunikationsstrategien für die Bereiche Markenaufbau & -entwicklung, Corporate Design, Printmedien, Webdesign und Social Media.

Das Grau

sind die Kernkompetenzen, das Knowhow, die Mitarbeiter, die Dienstleitung, das Produkt eines Unternehmens. Dinge, die oftmals nicht besonders spektakulär oder aufregend erscheinen, die aber der Garant für den unternehmerischen Erfolg sind und das jeweilige Unternehmen auszeichnen. Diese Merkmale fallen oftmals bei einer Unternehmensbetrachtung nicht sofort ins Auge oder werden in der Kommunikation vernachlässigt. Das Grau ist der eigentliche Kern, der Motor des Unternehmens und muss bereits existieren. Eine Agentur kann diesen Unternehmenskern nicht erzeugen oder erfinden! Das Grau so zu positionieren, dass es von Ihren Kunden besser wahrgenommen wird und Sie sich von Ihrem Marktumfeld absetzen können, ist unsere Aufgabe. Jetzt kommt das Neon ins Spiel!

Das Neon

hat die Aufgabe, das Unternehmen und den Unternehmenskern bestmöglich zu präsentieren und zu repräsentieren. Das Neon darf sich absetzen und hier und da auch herausstechen. Aber eins darf es nicht: widersprüchlich zum Markenkern – dem Grau –  sein. Das Neon wird etwas sein, das wir gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten und so dem Unternehmen einen neuen Mehrwert bieten. Das Ziel ist, sich im Marktumfeld abzusetzen und Aufmerksamkeit in der Zielgruppe zu generieren, um dann am Ende auch einen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg zu leisten.

Menü